Profi Mikrofasertücher in der Autopflege – darauf sollte man achten!

Bild Blogeintrag - Mikrofasertuch in Anwendung

Mikrofasertücher – das Allround-Talent in der Autopflege

Mikrofasertücher liegen voll im Trend! Sie haben Naturprodukte wie Autoleder oder Naturleder zur Pflege und Reinigung nahezu abgelöst und sind das Must-Have in der Autopflege. Wir informieren heute über Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Pflege von Mikrofasertüchern. Viel Spaß!

Woraus bestehen sie?

Mikrofasertücher bestehen aus sehr vielen dünnen Kunstfasern, meist Polyester oder Polyamide, die auf engstem Raum ineinander verarbeitet sind und daher eine enorme Dichte aufweisen können. Der Richtwert für die Faserdichte ist die sogenannte GSM-Zahl. Das steht für gramms per squaremeter, zu Deutsch Gramm pro m². Je höher der GSM-Wert, desto dichter sind die Fasern verwoben. Der Vorteil ist unter anderem die höhere Aufnahmefähigkeit des Tuches, Nachteile können etwa das Gewicht und Unhandlichkeit sein.

Wofür wende ich sie an und welche Eigenschaften sind wichtig?

Sie sind universell und nahezu für jede Art der Autopflege einsetzbar, sei es zur Reinigung der Fenster oder des Lackes, zum Polieren oder zur Trocknung nach der Autowäsche. Neben der GSM-Zahl ist der Flor des Tuches ein wichtiger Richtwert. Ein niederfloriges Tuch, also eines mit kurzen Fasern, ist besonders gut zur streifenfreien Reinigung von Glas und anderen harten Oberflächen geeignet. Generell sind diese aber sehr gute Allroundtücher. Langflorige Tücher wiederum haben dank der langen Fasern eine sehr gute Aufnahmefähigkeit, insbesondere bei Flüssigkeiten. Häufigste Anwendungsfälle sind die bekannten Trockentücher oder zur Aufnahme von Polierüberschüssen.

Wie kann ich mein Mikrofasertuch reinigen?

Mikrofasertücher sind leicht zu reinigen, ohne dass sie Schäden davontragen. Sie können von Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden. Jedoch sollte man sie nur mit anderen Mikrofaserprodukten und ohne Verwendung von Weichspüler waschen. Ausreichend ist der Kurzwaschgang bei 40°, bei sehr stark verschmutzten Tüchern empfehlen wir die Kochwäsche. Als Waschmittel eignet sich Feinwaschmittel oder ein spezielles Mikrofaserwaschmittel, welches die besondere Eigenschaft hat die Fasern wieder aufzurichten.


Wir empfehlen Mikrofasertücher vor der ersten Anwendung zu waschen, um so eventuelle Verunreinigungen aus Produktion oder Verpackung zu beseitigen und dadurch den Lack oder andere empfindliche Oberflächen vor möglichen Kratzern zu schonen.

Sehr beliebt: Mikrofasertrockentücher 

Besonders Bild von Premium Trockentuch CSF-Delerium-DC-01 Orange-Babieshaben es uns aber Mikrofasertrockentücher angetan. Hierbei handelt es sich um ein speziell für die Fahrzeugtrocknung konzipiertes Mikrofasertuch. Es eignet sich perfekt für die schnelle und lackschonende Trocknung des Fahrzeugs nach der Wäsche. Ein gutes Trockentuch ist durch hochflorige Fasern und mindestens 500 GSM enorm saugfähig und befreit in kürzester Zeit in nur einem Arbeitsgang das Fahrzeug von jeglicher Feuchtigkeit.

Besonders beliebt sind hierbei große Trockentücher mit Maßen ab 60 x 40 cm, wie auch beispielsweise unser Premium Trockentuch von CSF, das Delirium DC-01 Orange Babies. Alternativ gibt es auch das DC-02 mit 600 GSM.

Tipps beim Kauf

Doch was sollte man beim Kauf eines Mikrofasertuchs beachten? Wir empfehlen Euch immer von der gewünschten Anwendung her zu denken. Wollt Ihr z.B. das Armaturenbrett reinigen empfiehlt sich ein nieder- bis mittelfloriges Allroundtuch, geht es darum während des Polierens Politurüberschüsse aufzunehmen ist ein höherfloriges Poliertuch das Produkt der Wahl. In unserem Shop findet Ihr für alle Anwendungsbereiche der Fahrzeugpflege die passenden Tücher, die wir auch entsprechend gekennzeichnet haben. Wir haben dabei auf hohe Qualitätsansprüche Wert gelegt und bieten Euch keine Wegwerfprodukte an, die nach wenigen Wäschen schon auseinander fallen, allein schon der Umwelt zuliebe.

Bei Fragen könnt ihr uns gerne im Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen oder einfach einen Kommentar schreiben.

4 Idee über “Profi Mikrofasertücher in der Autopflege – darauf sollte man achten!

  1. Angelika Freund sagt:

    Worauf muss ich denn achten, ob es auch wirklich Mikrofaser Tücher sind, die auch wirklich aufsaugen? Ich habe mir welche gekauft, die überhaupt nicht aufsaugen. Steht aber auf die Verpackung drauf, Mikrofaser. Zb. Baumwolle oder Polyester? Diese Tücher die ich gekauft habe, da steht drauf…. 100 % Polyester.

  2. V6Turbo sagt:

    @Angelika Freund,
    es ist wichtig, dass das Mikrofasertuch aus 80% Polyester und 20% Polyamid besteht damit es Saugstark ist und keine Streifen zieht.
    Ich habe mir erst vor kurzen einens mit 1200 gsm (sehr Aufnahmefähig) auf Amazon von „Carxcellent“ bestellt und bin sehr zufrieden.
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.